Meine Top 3 Schnittmuster für den Sommer

Du suchst nach schönen Schnittmustern für deine Sommer Garderobe? Dann bist du hier genau richtig. Ich war auf der Suche nach Schnittmustern und möchte mit dir gerne meine To-Sew-Liste teilen, vielleicht findest du hier die fehlende Inspiration 🙂 Auch wenn ich erst zwei von den dreien genäht habe und ein Kleid noch auf meiner To-Sew Liste steht, möchte ich dir meine Top drei nicht vorenthalten. Denn es ist nun, wie ich finde, genau die richtige Zeit, um den Summer Wardrobe zu füllen! Sobald ich das Kleid fertig genäht habe, vervollständige ich den Beitrag mit Fotos…und es ist auch nicht auszuschließen, dass ich meine Liste mit der Zeit erweitern werde 🙂 Damit du keine Aktualisierung verpasst, folge mir auf Instagram, oder meinem Blog.

Top 1 – Kleid Hope von Fibre Mood

Meine Top 1 ist noch nicht in die Tat umgesetzt, aber ich bin jetzt schon voller Vorfreude, denn es ist so vielfältig, je nachdem was für einen Stoff du dafür wählst. Es handelt sich hierbei um das wunderschöne Kleid Hope von Fibre Mood. Ich stelle mir hier einen leichten Baumwollstoff vor, blau-weiß gestreift, ähnlich wie auf dem Bild. Das perfekte Kleid für einen Tag am Meer, oder eine lockere Gartenparty 🙂 Kombiniert mit einer Jeansjacke und leichten Sandalen …hello summer!

Anzeige:

Top 2 – Rock Lorina von Kibadoo

Mein Top 2 Schnittmuster ist der Fake-Wickelrock Lorina von Kibadoo. Ich habe ihn zuerst aus diesem tollen Urban Leo Gold Viskose Twill von Stoffquelle genäht und nun liegt der Schnitt bereits zugeschnitten aus Blümchenstoff auf dem Boden und wartet nur darauf genäht zu werden.

Anzeige:



Sobald ich den zweiten Lorina Rock fertig habe, stelle ich hier Bilder ein. 🙂 Du wirst sehen, dass er direkt eine ganz andere Wirkung hat. Mit einem einfachen T-Shirt bist du top angezogen!

Top 3 – Kleid Nelina von Kibadoo

Ein absolutes Must-Have in jedem Kleiderschrank einer Sewista ist dieses Jahr definitiv ein Boho-Kleid. Ich habe mich für den tollen Schnitt Nelina von Kibadoo entschieden. Das Kleid war auf Platz eins meiner To-Sew-Liste und war mit Hilfe der tollen Videoanleitungen von Claudia echt einfach zu nähen. Tatsächlich war es bei dem Kleid so, dass ich den Stoff zuerst hatte und gar nicht wusste, was ich daraus nähen sollte. 🙂 Das ist bei mir relativ selten, weil ich kein Stofflager eröffnen möchte. Ich kaufe immer nur soviel Stoff, wie ich für das Projekt brauche. Eigentlich… 😉 Das Kleid schmeißt du morgens einfach drüber, Sandalen an und fertig. Das mag ich an Kleidern super gerne – ich muss mir keinen Kopf machen, wie ich was zu kombinieren habe, sondern bin direkt startklar für den Tag!

Anzeige:



Ich hoffe, dass ich dir Inspiration für deine nächsten Nähprojekte für den Sommer geben konnte. 🙂

Schau auch gerne bei meinen anderen Blogposts vorbei:

DIY Beton Übertopf
Ich liebe meine Pflanzen. Umso mehr freue ich mich, wenn sie Ableger …
Welche Nähmaschine und Overlock ist die richtige für mich?
Meine Nähecke besteht aus einem kleinen Holztisch, den ich vor ein paar …
Fibre Mood Schnittmuster Franca
Anzeige Es ist Sommer und ich liebe Sommerkleider! Da bin ich morgens …
6 Tipps zum Halsbündchen annähen. So gelingt dir jedes Halsbündchen!
Ich habe letztens eine Instagram Umfrage gestartet. Wir waren uns fast alle …

Kommentar verfassen